Chaoten wollen Haider-Grab schänden

Aufruf

Chaoten wollen Haider-Grab schänden

Wenn Kärntner den 10. Oktober als Unabhängigkeitstag feiern, wollen linksextreme Gruppierungen Jörg Haiders Totenruhe stören. Dazu wurde in einschlägigen Internetforen aufgerufen.

Wörtlich heißt es im Appell, „... dass in Kärnten nicht nur um die ‚gefallenen Kameraden‘ getrauert wird, sondern auch um den am 11. Oktober verunglückten Jörg Haider. Auch hier könnten sich Antifas kreativ in aktiver Störung der Totenruhe versuchen.“

Schutz
Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) hat sich in den Fall eingeschaltet: „Wir gehen dieser Pietätlosigkeit nach, denn bei Grabschändung hört sich Toleranz auf.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten