Das Zittern vor der Doppel-Wahl

Umfragewerte

© TZ Österreich (Kernmayer/Wallentin)

Das Zittern vor der Doppel-Wahl

Ab sofort läuft der Wahlkampf in Wien und der Steiermark auf Hochtouren. Heute steigt Wiens mächtiger Bürgermeister Michael Häupl voll in den Ring für die Wahl am 10. Oktober – er füllt zum Wahlkampfstart die riesige Stadthalle, klebt ab sofort 10.000 Plakate in der Hauptstadt. Sein Ziel: Die absolute Mehrheit, die in Wien bei 47% liegen dürfte.
Donnerstag gingen bereits die Emotionen – und Stinkbomben – beim Strache-Wahlkampfstart in der prall gefüllten Lugner City hoch. Die FPÖ will in Wien die 20%-Marke erreichen.


Wer im Herbst gewinnt, ist bis 2013 Chef im Ring

Tabelle Wien Wahlkampf 2010 Häupl

Laut neuester Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (brandaktuell Donnerstag und Freitag dieser Woche durchgeführt) wird das Duell Häupl – Strache dramatisch. Denn Häupl liegt – allen Strache-Attacken zum Trotz – nur noch hauchdünn von der absoluten Mehrheit entfernt. Auch Strache punktet aber von Woche zu Woche mehr und liegt schon bei 23 %.


Stoppt Häupl ÖVP-Übermacht?

Tabelle Steiermark Wahlkamp 2010 Voves

Noch dramatischer wird die Herbst-Wahl für die SPÖ in Graz. Denn dort wird die SPÖ laut Gallup erstmals von der ÖVP überholt.
Hält dieser Trend und schafft Schützenhöfer in drei Wochen tatsächlich eine schwarze Mehrheit an der Mur, gibt es ein politisches Erdbeben ...
... denn dann will die ÖVP in Graz Schwarz-Blau überlegen, dann wird die Pröll-ÖVP auf Bundes-Ebene gestärkt, dann wollen die Schwarzen bei Budget und sogar beim ORF das Sagen haben – und dann kann nur noch ein fulminanter Häupl-Wahlsieg Faymann und die SPÖ retten. Und genau danach sieht es aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen