Neue Aufregung über Eurofighter

Ersatzteile fehlen

© APA

Neue Aufregung über Eurofighter

Laut ZIB ist derzeit nur einer von fünf bereits gelieferten Fliegern tatsächlich einsetzbar. Der Hersteller EADS hat offenbar Probleme bei der Lieferung von Ersatzteilen. Außerdem sollten eigentlich schon alle sieben Eurofighter da sein, da sie die Luftraumsicherung Österreichs per 1. Juli 2008 übernehmen sollten. Doch dieser Termin könnte jetzt wackeln.

Fehlende Ersatzteile
Laut ZIB scheitert die Abnahme der zwei weiteren, fehlenden, Flugzeuge an "technischen Problemen". Außerdem sollen etwa defekte Batterien zu spät oder gar nicht nachgeliefert werden. Ein Flieger steht seit Dezember im Hangar, weil sich das Fahrwerk während des Fluges nicht einfahren hat lassen.

ÖVP: Umlaufteile nicht ausreichend
Die ÖVP möchte diese Misere - mittlerweile haben mehrere Zeitungen darüber berichtet - der SPÖ in die Schuhe schieben. VP-Wehrsprecher Walter Murauer findet den Eurofighter-Deal von Darabos, mit dem Leistung und Stückzahl reduziert wurden, "immer merkwürdiger". "Das, was Darabos als Einsparung verkaufen wollte, entpuppt sich als große Farce", meinte Murauer. Die vorgesehenen Einsparungen von Infrarot-Suchgeräten und Selbstschutzsystemen und der Verzicht auf die leistungsfähigere Tranche 2 führen offenbar dazu, "dass die für Wartung und Flugbetrieb benötigten Umlaufteile nicht in ausreichender Zahl vorhanden sind", so Murauer.

Darabos weist Probleme zurück
Das Verteidigungsministerium hat Berichte über angebliche Probleme mit den Ersatzteilen der Eurofighter zurückgewiesen. Es gebe keine Schwierigkeiten mit den Ersatzteilen. Dass jeweils nur ein Flieger in der Luft sei, "ist ganz normal", sagte ein Sprecher von Verteidigungsminister Darabos.

Bei den Vergleichsverhandlungen von Darabos, bei denen die Stückzahl reduziert wurden, seien die Ersatzteile kein Thema gewesen. Alles, was diesen Bereich betreffe, sei auf den Ursprungsvertrag - der von Platter ausgehandelt wurde, zurückzuführen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen