Leitl: Klares Nein zu mehr Urlaubstagen

Österreich bereits Spitze

Leitl: Klares Nein zu mehr Urlaubstagen

Die Wirtschaftskammer erteilt der Forderung der Gewerkschaft GPA nach mehr Urlaubstagen für heimische Arbeitnehmer eine klare Absage. "Österreich ist bei Urlaub und Feiertagen bereits im EU-Spitzenfeld. Es gibt Europameistertitel, die sich Österreich als Wirtschaftsstandort nicht leisten kann", so WKÖ-Präsident Christoph Leitl. "Ich empfehle allen, zu unseren Wirtschaftskonkurrenten nach Asien oder Amerika zu schauen, wie hart und lange dort gearbeitet wird."

Österreich mit 25 Urlaubstagen Spitzenreiter
Im EU-Schnitt würden 21,5 Urlaubstage im Jahr gewährt, Österreich liege mit 25 Tagen - gemeinsam mit Dänemark, Frankreich, Luxemburg und Schweden - an der Spitze. Bei den gesetzlichen Feiertagen werde Österreich mit seinen 13 Tagen nur von Spanien und Zypern übertroffen (EU-Schnitt: 10,5 Tage).
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen