Schwimmstar Jukic säuft in Meidling ab

Grundmandat verpasst

© Michelle Pauty/TZ ÖSTERREICH

Schwimmstar Jukic säuft in Meidling ab

Das Haifischbecken der Wiener Lokalpolitik war härter als das Sportbecken: Schwimmstar Dinko Jukic hat für die ÖVP den Einzug in den Wiener Landtag verpasst. Der 21-Jährige hatte um ein Grundmandat im Wahlkreis Meidling gekämpft. Entsprechend wortkarg zeigte er sich am Sonntagabend bei der VP-Wahlparty im „Café di Gio“.

Vergeblicher Kampf
Die ÖVP heuerte den Jungstar an, um im reichen kroatischen Wählerpool zu fischen und Integrationsfragen zu beackern – dieser Plan ging nicht auf. Dennoch verriet der 21-Jährige Sonntagabend, dass er seine politische Karriere neben seiner sportlichen fortsetzen wolle.

Denn sein Ziel, das er im Sommer formuliert hat, bleibt aufrecht: „Ich will der erste Politiker sein, der aktiv an den olympischen Spielen teilnimmt.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen