Sonderthema:
250.000 Büffel geschlachtet

Nepal

250.000 Büffel geschlachtet

Im Zuge eines Hindu-Feiertages in Nepal werden insgesamt 250.000 Büffel geschlachtet. Die getöteten Tiere sollen den Gläubigen Glück bringen. Dafür werden die Tiere dem hinduistischen Gott Gadhamai geopfert. Neben Büffeln werden auch Vögel und Ziegen geschlachtet. Bereits zum Auftakt des Festes bot sich ein grausamer Anblick: Mehr als 5.000 Büffel lagen tot auf einem Feld.

Alle fünf Jahre
Das Opferfest in Bariyarpur, nahe der indischen Grenze findet alle fünf Jahre statt. Dazu reisen Millionen Hindus nach Nepal, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Die Mehrzahl der Pilger kommt dabei aus Indien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen