Außerehelicher Sex: Islamisten erschießen Frau

Grauenhafte Tat

Außerehelicher Sex: Islamisten erschießen Frau

Die radikal-islamischen Taliban haben in der zentralafghanischen Provinz Ghor eine Frau erschossen, weil sie Sex gehabt haben soll. Das sagte am Montag ein Sprecher des Provinzgouverneurs der Deutschen Presse-Agentur. Es war unklar, ob die Frau verheiratet war und ihr Sexualpartner nicht ihr Ehemann oder ob sie ledig war.

Ihr angeblicher Sexualpartner sei zunächst entkommen, dann aber angeschossen worden und erwarte nun "in den Händen der Taliban sein Gerichtsverfahren". Der Sprecher sagte, die Provinzregierung könne nichts tun. Die Gegend sei schon seit mehr als einem Jahr unter der Kontrolle der Taliban.

Erst im November sollen die Taliban ein 19-jähriges Mädchen für außerehelichen Sex gesteinigt haben. Im Februar 2013 hatten sie ein nicht verheiratetes Paar öffentlich ausgepeitscht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen