Sonderthema:
Australien warnt vor Europa-Reisen

Terror-Angst

© AP

Australien warnt vor Europa-Reisen

Das australische Außenministerium veröffentlichte am Dienstag aktualisierte Reisehinweise für mehr als 30 europäische Länder, in denen vor möglichen Terroranschlägen auf öffentliche Verkehrsmittel und Sehenswürdigkeiten gewarnt wird. Die Gefahrenstufe für Europareisen ließ Australien aber unverändert.

Terrorpläne veröffentlicht
Vergangene Woche waren Geheimdiensthinweise publik geworden, wonach das Terrornetzwerk Al Kaida Anschläge in Deutschland, Großbritannien und Frankreich plant. Dem US-Sender Fox News zufolge sollen Islamisten in Berlin das Luxus-Hotel Adlon am Brandenburger Tor, den Hauptbahnhof und den Fernsehturm als mögliche Ziele ausgewählt haben. Konkrete Hinweise auf Zeitpunkt und Ort möglicher Anschläge lägen aber nicht vor. Der US-Geheimdienstexperte und frühere CIA-Mitarbeiter Bruce Riedel sagte, ein derartiger Reisehinweis werde nur ausgegeben, wenn es mehr als nur eine theoretische Gefahr gebe.

Deutschland beruhigt
Der deutsche Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte nach den jüngsten Terrorwarnungen vor Panikmache gewarnt. Es lägen "gegenwärtig keine konkreten Hinweise auf unmittelbar bevorstehende Anschläge in Deutschland vor", sagte er am Montag in Berlin.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen