Sonderthema:
Auto rast ins Bett - Australier entkommt

Riesenglück

© ABC TV

Auto rast ins Bett - Australier entkommt

Ein Australier wäre im Bett fast von einem Auto erschlagen worden - nur eine nächtliche Surfpartie im Internet rettete ihm das Leben. Dimitrios Basbelis saß am frühen Freitag um 02.00 Uhr (Ortszeit) zu Hause in Melbourne noch vor dem Bildschirm, als ein Riesengetöse im Schlafzimmer nebenan ihn vom Stuhl riss. Er lief hinüber und fand auf seinem völlig demolierten Bett ein Auto, sowie ein großes Loch in der Außenwand. Der Fahrer saß noch schockiert am Steuer, ebenso ein Beifahrer. Er hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Bett zertrümmert
"Mein Bett ist total zertrümmert", berichtete Basbelis. "Das hätte ich mit Sicherheit nicht überlebt, wenn ich da drin gelegen hätte." Die Polizei befreite die Insassen und brachte sie ins Krankenhaus. Sie waren nur leicht verletzt. Wieso der Fahrer gegen die Bordsteinkante fuhr, war zunächst unklar. Das Auto hob ab und flog durch die Hauswand.

Video vom Unfallort:

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen