Baby übersteht Herztransplantation

USA

Baby übersteht Herztransplantation

Ein nur sechs Tage altes Baby hat in den USA eine Herztransplantation überstanden und ist damit der jüngste Patient des Landes für den komplizierten Eingriff. Der zu früh geborene Oliver Crawford habe die zehnstündige Operation gut überstanden und erhole sich im Kinderkrankenhaus in Phoenix im Staat Arizona, erklärten die Ärzte und die glücklichen Eltern des Babys am Donnerstag.

Bei dem Kind war während der Schwangerschaft ein Herzfehler festgestellt worden. Die Ärzte hätten wenig Hoffnung gehabt, dass das Baby überlebt, erklärte die Mutter des Kindes, Caylyn. "Als in der 33. Woche die Fruchtblase platzte, waren wir auf eine Totgeburt vorbereitet", hieß es in der von der Klinik verbreiteten Erklärung der Eltern. Dann aber sei der Bub am 5. Jänner auf die Welt gekommen und habe "gekämpft". Er kam auf eine Transplantationswarteliste und wurde wenige Tage später operiert. "Nach unserem Wissen ist Oliver der jüngste Herztransplantationspatient", erklärte die Mutter.

Dem Krankenhaus zufolge geht es dem Baby "erstaunlich gut". Seine Lungen seien noch sehr schwach, aber er erhole sich. "Oliver ist ein Wunder", erklärte sein Vater. "Dabei hatten wir schon mit dem Schlimmsten gerechnet."

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten