Blauer Storch von Industriefarbe gefärbt

Geheimnis gelüftet

 

Blauer Storch von Industriefarbe gefärbt

Das Geheimnis des blauen Storches von Biegen im deutschen Bundesland Brandenburg ist gelüftet: Seine Färbung hat er ganz unspektakulär einer Industriefarbe zu verdanken, wie sie weltweit verwendet wird. Das berichteten das rbb-Fernsehnachrichtenmagazin "Brandenburg aktuell" und der rbb-Sender Antenne Brandenburg am Freitag. Der außergewöhnlich gefärbte Adebar war Ostern in dem Dorf gelandet und hatte seither wegen seines Aussehens die Gemüter bewegt. Möglicherweise habe der Storch in einer Deponie-Lacke gebadet.

Der rbb hatte das Brandenburger Landeskriminalamt in Eberswalde beauftragt, eine Feder zu untersuchen, die vor drei Wochen in der Nähe des Horstes entdeckt worden war. "Im kommenden Jahr wird der Storch aller Voraussicht nach wieder ganz in Weiß in Biegen erscheinen", sagte Vogelexperte Andreas Valentin von der Wildtierstation Melchow.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen