Ein Traumpaar regiert jetzt England Ein Traumpaar regiert jetzt England

Babybauch entzückt

© EPA

 

Ein Traumpaar regiert jetzt England

Es war wohl einer der schnellsten Regierungswechsel aller Zeiten: Gestern kurz nach 20 Uhr verkündete der britische Premier Gordon Brown vor seinem Amtssitz in der Downing Street seinen Rücktritt. Knapp eine Stunde später wurde Tories-Chef David Cameron von Queen Elizabeth II. bereits zum neuen Premierminister ernannt und damit betraut, eine neue Regierung zu bilden.

Die Amtsübergabe wurde zur weltweiten TV-Show: Der 43-jährige Cameron (er ist der jüngste Premierminister seit 200 Jahren und der erste Tory-Premier seit 13 Jahren) hatte sich unmittelbar nach Browns Rücktritts-Erklärung auf den Weg zur Queen gemacht. Die Anfahrt per Auto-Konvoi wurde live im Fernsehen übertragen. Danach ging es direkt in die Downing Street 10.

Auf den Stiegen seines künftigen Amtssitzes hielt Cameron seine Antrittsrede: Er wolle eine „echte und vollständige Koalition“ mit den Liberaldemokraten und deren Chef Nick Clegg bilden. „Eine Koalition wird große Herausforderungen mit sich bringen“, so Cameron. Noch am Abend meldete sich US-Präsident Obama telefonisch und lud Cameron im Juli nach Washington ein.

Samantha Cameron ist Englands Carla Bruni
Immer an Camerons Seite: Seine hochschwangere Frau Samantha, die bei der Rede ihres Mannes Tränen in den Augen hatte. Die 39-Jährige (von den englischen Medien bereits "Carla Bruni Großbritanniens“ genannt) erwartet im September ihr viertes Kind.

Gestern strahlte sie über beide Ohren, dabei kämpft die tapfere Samantha mit einem furchtbaren Schicksal: Die Camerons hatten erst im vergangenen Jahr ihren sechsjährigen Sohn Iwan verloren. Der Bub litt an zerebraler Kinderlähmung und einer tückischen Abart der Epilepsie. Nahrung konnt er nur über eine Magensonde aufnehmen, am Ende waren seine Glieder völlig gelähmt. Am Aschermittwoch des Vorjahres starb er.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen