Eklat um Merkel-Jacke bei Athen-Besuch

Gleicher Blazer wie bei EM

Eklat um Merkel-Jacke bei Athen-Besuch

Wenn man der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel Glauben schenkt, war es reiner Zufall: Sie trug bei ihrem Athen-Besuch diese Woche die gleiche Jacke wie zuletzt beim EM-Sieg der Deutschen über die Griechen. Das berichten deutsche Medien.

Merkel zu der doch eher unpassenden  Kleidungs-Wahl laut Focus.de: „Nimmste mal was, was nicht aus der Herbsttranche ist.“

Die Griechen hatten Merkel mit Hass-Protesten, Hitler-Vergleichen und 50.000 Demonstranten in Athen „Willkommen“ geheißen. Sie trug einen hellgrünen Blazer, der exakt so aussah wie jener, den sie beim 4:2-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft im Juni getragen hatte.

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 1/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 2/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 3/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 4/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 5/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 6/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 7/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 8/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 9/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch 10/16

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft 11/16

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft 12/16

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft 13/16

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft 14/16

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft 15/16

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft 16/16

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

  Diashow

Postings (10)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

manu69
>>
13.10.2012 17:11:32 Antworten

ist doch vollkommen egal was die anhat, außerdem sieht sie immer gleich schei.... aus, aber wichtiger ist was si tut und macht,dabei ist die kleidung egal.

mystery_ (GAST)
>>
13.10.2012 14:37:06 Antworten

ist das nicht shit-egal, was sie anhat?? ich sehe diesen nobelpreis für die EU als provokation...immerhin ist bei uns in europa, die größte krise, in der nachkriegzeit...und überall gibt es tote, demonstrationen, die wirtschaft geht dem berg hinunter, die leute haben keine jobs, müssen jeden cent umdrehen, massiv sparen - hungern zum teil - und die jenigen die noch geld haben - bringen es aus der eurozone...die griechen, italiener, spanier, deutschen und auch die österreicher.....und das sind hunderte von milliarden, die außerhalb der EU gehortet werden... bitte wo herrscht in der eurozone der FRIEDEN??

meiner meinung nach... (GAST)
>>
13.10.2012 14:19:08 Antworten

ein Politiker hasst den Anderen... wie wollen sie so gescheit regieren? Dort wo Abscheu und Hass sind - ist nichts vernünftiges möglich!!

Freeman1 (GAST)
>>
13.10.2012 09:51:21 Antworten

Darum geht's liebe Leser, sie wollen nicht zeigen was wirklich gerade vorsich geht, in Griechenland, Italien,Spanien und den anderen EU Ländern. Sie wollen euch einfach nur dumm halten mit unwichtigen Themen.

gast89 (GAST)
>>
13.10.2012 09:10:05 Antworten

vl.ist neimeanden aufgefallen sie trägt das selbe gesicht wie beim fussballspiel...

paulemann80
>>
13.10.2012 08:54:57 Antworten

Was ist daran ein Eklat? Das ist doch reiner Schwachsinn! Nur weil die Kanzlerin nicht 100 verschiedene Kleidungsstücke anzieht, glauben alle, sie müssen sie deswegen kritisieren und irgendetwas hineininterpretieren. Diese Leute haben viel zu viel Zeit.

auer47
>>
13.10.2012 08:25:22 Antworten

Und das sind die Themen unserer Journalisten, und das sollen unsere Sorgen sein? Ist euch Schreiberlingen noch irgendwie zu helfen ?

Wuscht.... (GAST)
>>
13.10.2012 07:40:28 Antworten

was diese Tusse anzieht, schaut immer gleich g´schiss´n aus!

rubikon
>>
13.10.2012 06:24:39 Antworten

Dass die GRIECHEN, die sich die EU-Mitgliedschaft durch Übermittlung falscher Daten erschlichen haben, sich nun so gebärden, läßt nur den Schluß zu, dieses Land hat kein Recht, in der EU zu sein. Jede weitere finanzielle Hilfe ist nicht zielführend.

elmer
>>
13.10.2012 02:30:26 Antworten

Der fehlt doch nur der Kurzhaarschnitt und ein Bärtchen ,dann sieht die ehemalige DDR lerin wie der A.H. aus.