Elternteil fordert neues Geschlecht für Baby

"Unbekannt"

Elternteil fordert neues Geschlecht für Baby

Kori Doty aus Kanada lebt das Leben eines „non-binary trans-parent“. Das bedeutet, Kori lebt zwischen den Geschlechtern, sieht sich selbst also weder als Mann noch als Frau. Kori möchte nun auch, dass ihr Baby ohne Geschlecht aufwächst, und fordert daher, dass sämtliche Erwähnungen des Geschlechts aus den Personalausweisen des Kindes verschwinden, das berichtet metro.co.uk. Stattdessen soll ein „U“ für „undetermined“  auf dem Personenausweis des Kindes stehen.  

Für Kori ist es wichtig, dass Kinder nicht in eine Geschlechterrolle gesteckt werden, sondern ihre Sexualität von selbst entdecken. Kori selbst hat diese Erfahrung gemacht und erzählt davon: „Als ich geboren wurde, sahen die Ärzte auf meine Genitalien und schlussfolgerten daraus, wer ich zu sein habe. Das hat mich zeitlebens verfolgt.“

Kori möchte damit offenbar ein Zeichen setzen, dass am Ende des Tages jeder nur ein Mensch ist, egal ob Mann oder Frau.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten