Erst ein Zehntel der Flüchtlinge ist angekommen

Minister warnt:

 

Erst ein Zehntel der Flüchtlinge ist angekommen

Der deutsche Entwicklungsminister Gerd Müller hat in der Flüchtlingsfrage an die Verantwortung der Länder Europas appelliert. Abschottung sei keine Lösung, sagte der CSU-Politiker der "Bild am Sonntag" laut Voraus-Bericht. "Wir können keine Zäune um Deutschland und Europa bauen." Dennoch brauche Deutschland eine Reduzierung.

APAA36.tmp.jpg

Entwicklungsminister Gerd Müller zusammen mit Kanzlerin Merkel und Szialministerin Nahles

Spannungen
"Eine Million, wie im vergangenen Jahr, können wir nicht erfolgreich integrieren." Vielmehr müssten alle in Europa ihre Verantwortung in der Welt "in einer anderen Dimension" als bisher wahrnehmen. "Wir haben unseren Wohlstand auf dem Rücken der Entwicklungsländer aufgebaut. Das wird nicht mehr lange gut gehen. Diese Spannungen entladen sich. Dann ist egal, was wir hier festlegen. Die Menschen werden uns nicht fragen, ob sie kommen können."

Erst ein Zehntel der in Syrien und Irak Geflüchteten sei bisher hier angekommen, sagte Müller. "Acht bis zehn Millionen sind noch unterwegs." Die größten Flucht-Bewegungen würden zudem noch bevorstehen, da sich Afrikas Bevölkerung in den nächsten Jahrzehnten verdoppeln werde. "In der Sahara sollen bis zu einer Million Menschen auf der Flucht gestorben sein. Das zeigt die ganze Dramatik, sagte der Minister. Es brauche deshalb eine "vollkommen neue Dimension der internationalen Zusammenarbeit".

 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Extremsportler filmt eigenen Todessturz
Schweiz Extremsportler filmt eigenen Todessturz
Wingsuit-Basejumper übertrug seinen Sprung live auf Facebook. 1
Erste Kämpfe zwischen Türkei und Kurden
Eskalation in Syrien Erste Kämpfe zwischen Türkei und Kurden
"Beobachtugsstelle": Türkische Panzer sind an Kämpfen beteiligt. 2
"SOS" im Sand rettet gestrandete Seeleute
Von Flugzeug entdeckt "SOS" im Sand rettet gestrandete Seeleute
Schiffbrüchige harrten acht Tage auf abgelegener Insel aus. 3
Burkini-Eskalation: Bürgermeister pfeifen auf Oberstes Gericht
Mega-Streit in Frankreich Burkini-Eskalation: Bürgermeister pfeifen auf Oberstes Gericht
Ganzkörper-Badeanzug in Nizza und Fréjus sowie Sisco weiterhin unerwünscht. 4
Italien: 800 Nachbeben in 48 Stunden
Keine Ruhe für Retter Italien: 800 Nachbeben in 48 Stunden
Wieder stürzten Häuser ein, Helfer suchen nach Überlebenden, Notstand ausgerufe. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Kickl eckt an FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Das Personenkomitee bestünde aus Mitgliedern der Schickeria.
Erst nach einem Monat gerettet
Neuseeland Erst nach einem Monat gerettet
Eine junge Frau verliert auf ihren Wanderung ihren Freund und harrt einen Monat in einer Berghütte aus, bevor sie von der Bergrettung befreit wird.
Drohne zeigt Zerstörung
Italien Erdbeben Drohne zeigt Zerstörung
Eine Drohne der Feuerwehr ist über das Bergdorf geflogen und hat deprimierende Bilder aufgenommen.
Mächtiger Vulkanausbruch
Guatemala Mächtiger Vulkanausbruch
Der Vulkan Santa Maria ist kürzlich ausgebrochen. Dabei konnte beobachtet werden, wie eine rund 4000 Meter hohe Aschewolke in den Himmel stieg.
Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Direkt an der Kirche Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Auf diesem Bild sieht man, was man sehen will.
News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
News Flash News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
Themen: Nachbeben in Italien, Anschlag in der Türkei, Neue „rechte Partei“?, Gabalier reicht SPÖ-Hetze, Marihuana Straffreiheit
Erdbebenübung in Tokio
Japan Erdbebenübung in Tokio
Mehrere Tausend Menschen nahmen bei der Übung teil. Diese sollte eine Simulation eines 7,2 starken Erdbebens darstellen.
FPÖ gegen Cannabis
Aufregung FPÖ gegen Cannabis
Die Blauen sind gegen eine Legalisierung - sehr zum Unwillen vieler Wähler.
Norbert Hofer ging in die Luft
FPÖ Norbert Hofer ging in die Luft
Der begeisterte Flieger ging erstmals via Ballon in die Luft.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.