Sonderthema:
Eva Braun war champagnersüchtig

Enthüllt

Eva Braun war champagnersüchtig

Die US-Autorin Laura Shapiro erforscht in ihrem Buch "What She Ate: Six remarkable Women and the Food That Tell Their Stories" das Leben von sechs unterschiedlichen Frauen, darunter auch Adolf Hilters Frau Eva Braun. Diese "betrachtete Essen als Mittel zum Zweck, dessen wichtigste Aufgabe es war, ihre Figur mühelos zu halten", so Shapiro.

Shapiro, eine anerkannte Kochbuch-Autorin, schreibt über Brauns Ess-Lust vor dem Hintergrund des Krieges. Braun habe an Depressionen gelitten, war oberflächlich, achtete nur auf ihr Äußeres, aß kaum etwas, trank dafür aber von morgens bis abends Champagner. Laut der Autorin flüchtete Braun mithilfe des Champagners in eine Traumwelt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Skandal: Malbuch mit Adolf Hitler

Hitler und Eva Braun: Ihre letzten Momente vor dem Tod

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen