Sonderthema:
Ex-Jemen-Geisel will EU-Diplomat werden

Karriere-Pläne

Ex-Jemen-Geisel will EU-Diplomat werden

139  Tage saß Dominik N. in Geiselhaft im Jemen. Dann kam er unverletzt frei. Nun sagte er während der jährlichen Botschafterkonferenz in Wien: „Ich bin jetzt in der zweiten Runde des Concours für den Europäischen Auswärtigen Dienst.“ Der Wiener will EU-Diplomat werden. Am Rande der Konferenz traf Dominik N. auch Außenminister Sebastian Kurz.

Dominik N. schilderte bei der von Arabella Kiesbauer moderierten Tagung seine dramatischen Erlebnisse während der mehrmonatigen Geiselhaft in der Wüste: „Ich wusste bis zum Schluss überhaupt nicht, was passiert“, sagte er. Mit seiner Gefangenschaft habe er sich „irgendwann abgefunden“. Am meisten belastet habe ihn der Gedanke an seine Angehörigen: „Dass die Familie denkt, dass man irgendwo in der Wüste verrottet, das war für mich das Schlimmste“, sagte der junge Wiener.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen