Fußgänger von Straße verschluckt

Schreckliche Szenen in Taiwan

© YouTube

Fußgänger von Straße verschluckt

Durch den Taifun "Saola" sind in Taiwan bisher mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Zwar verlor der erste Taifun der Saison am Donnerstag bereits wieder an Kraft, doch warnten die Wetterbehörden weiter vor sintflutartigem Regen in Teilen des Landes. Demnach fiel seit Dienstag in einigen Gebieten der Insel bis zu einem Meter Niederschlag. Besonders betroffen waren der Norden und Osten, wo es zahlreiche Schlammlawinen gab.

Vom Erdboden verschluckt
In Ortsteil Songshan von Taipeh spaziert ein Mann auf einer Straße. Plötzlich gibt der Boden unter seinen Füßen nach und der Mann stürzt in ein riesiges Erdloch. Es sind schockierende Videoaufnahmen, welche von einer Überwachungskamera eingefangen wurden. Der Spaziergänger kann nur noch tot geborgen werden.

Wenig später muss auch eine Lokalreporterin während eines Berichtes über das Unglück fliehen, als direkt hinter ihr die Straße erneut einbricht. Die Straße sei von den Wassermassen unterspült worden und sehr instabil, teilen die Behörden mit.

Der Tropensturm fegte mit heftigem Wind und starken Regenfällen über die Insel. Rettungskräfte und örtliche Medien berichteten von landesweit sechs Todesfällen durch Überschwemmungen, Schlammlawinen und umstürzende Bäume. Zwei weitere Menschen wurden vermisst. Mehr als 1.500 Menschen mussten teils mit Amphibienfahrzeugen der Armee vor den Fluten in Sicherheit gebracht werden. Fast 200 In- und Auslandsflüge wurden gestrichen, der Finanzhandel wurde wegen des Unwetters ebenso unterbrochen wie der Unterricht in den meisten Regionen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Achtjährige beißt nach Jagd in Hirsch-Herz
Papa ist stolz Achtjährige beißt nach Jagd in Hirsch-Herz
Heftige Diskussionen löste ein Facebook-Posting über die kleine Jägerin aus. 1
Dieses Paar muss sich nach 62 Jahren trennen
Abschiedsfoto Dieses Paar muss sich nach 62 Jahren trennen
Die herzzerreißende Geschichte hinter diesem Foto. 2
Anschlag in Südosttürkei: Tote und Verletzte
Explosion in Cizre Anschlag in Südosttürkei: Tote und Verletzte
Der Anschlag ereignete sich im unruhigen Südosten des Landes. 3
Ladenbesitzer: "Asylanten müssen draußen bleiben"
Wirbel um Schild Ladenbesitzer: "Asylanten müssen draußen bleiben"
Ein Ladenschild, das Asylanten den Zutritt verweigert, sorgt für einen Riesenwirbel. 4
Verdächtige Person: Einkaufszentrum evakuiert
Schweinfurt in Bayern Verdächtige Person: Einkaufszentrum evakuiert
Aufgrund einer verdächtigen Person wurde die Stadtgalerie geräumt. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Kickl eckt an FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Das Personenkomitee bestünde aus Mitgliedern der Schickeria.
Erst nach einem Monat gerettet
Neuseeland Erst nach einem Monat gerettet
Eine junge Frau verliert auf ihren Wanderung ihren Freund und harrt einen Monat in einer Berghütte aus, bevor sie von der Bergrettung befreit wird.
Drohne zeigt Zerstörung
Italien Erdbeben Drohne zeigt Zerstörung
Eine Drohne der Feuerwehr ist über das Bergdorf geflogen und hat deprimierende Bilder aufgenommen.
Mächtiger Vulkanausbruch
Guatemala Mächtiger Vulkanausbruch
Der Vulkan Santa Maria ist kürzlich ausgebrochen. Dabei konnte beobachtet werden, wie eine rund 4000 Meter hohe Aschewolke in den Himmel stieg.
Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Direkt an der Kirche Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Auf diesem Bild sieht man, was man sehen will.
News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
News Flash News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
Themen: Nachbeben in Italien, Anschlag in der Türkei, Neue „rechte Partei“?, Gabalier reicht SPÖ-Hetze, Marihuana Straffreiheit
Erdbebenübung in Tokio
Japan Erdbebenübung in Tokio
Mehrere Tausend Menschen nahmen bei der Übung teil. Diese sollte eine Simulation eines 7,2 starken Erdbebens darstellen.
FPÖ gegen Cannabis
Aufregung FPÖ gegen Cannabis
Die Blauen sind gegen eine Legalisierung - sehr zum Unwillen vieler Wähler.
Norbert Hofer ging in die Luft
FPÖ Norbert Hofer ging in die Luft
Der begeisterte Flieger ging erstmals via Ballon in die Luft.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.