Horror-Crash auf A9: Reisegruppe am Weg nach Österreich

Flammen-Hölle

Horror-Crash auf A9: Reisegruppe am Weg nach Österreich

In einem auf der Autobahn 9 in Oberfranken ausgebrannten Bus hat sich eine Reisegruppe aus Sachsen befunden. Die Reisegruppe wollte über Österreich an den Gardasee fahren, berichtet die BILD.

"Wir sind realistisch und werden am Ende des Tages wohl etliche Tote zu beklagen haben", sagte Polizeisprecher Jürgen Stadter am Montag im Fernsehsender n-tv. Es gebe nur "ein Fünkchen Hoffnung", dass 17 vermisste Businsassen lebend aufgefunden werden.

Diashow Reisebus geht in Bayern in Flammen auf

Reisebus in Bayern geht in Flammen auf

Reisebus in Bayern geht in Flammen auf

Reisebus in Bayern geht in Flammen auf

Reisebus in Bayern geht in Flammen auf

Reisebus in Bayern geht in Flammen auf

Reisebus in Bayern geht in Flammen auf

1 / 6


Von 31 verletzten Passagieren befanden sich mehrere in Lebensgefahr. Zur genauen Zahl der lebensgefährlich Verletzten konnte eine Polizeisprecherin keine Angaben machen. Mehrere Menschen seien mit Rettungshubschraubern in Kliniken gebracht worden.

Ein laut Polizei mit insgesamt 48 Menschen besetzter Reisebus - 46 Fahrgäste und zwei Chauffeure - war im Bereich Münchberg im Landkreis Hof auf der A9 in Bayern im Stauende auf einen Sattelzug aufgefahren und in Flammen aufgegangen. Der Bus brannte vollständig aus. Brandexperten der Polizei wollten das völlig verkohlte Unfallfahrzeug untersuchen.

Den Angaben zufolge handelte es sich bei allen Insassen um Erwachsene. Es seien "ältere Menschen", sagte eine Polizeisprecherin.

Das könnte Sie auch interessieren

18 Tote: Reisegruppe am Weg nach Österreich

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen