Sonderthema:
ISIS köpft Teenie, weil er Popmusik hörte

Öffentliche Hinrichtung

ISIS köpft Teenie, weil er Popmusik hörte

Erneut treten die ISIS-Schergen den Beweis an, unter welcher bestialischen Radikalität sie ihre Schreckensherrschaft führen. Die ISIS-Schlächter schrecken dabei nicht einmal vor Kindern zurück – wie jetzt ein Fall in Mossul ein weiteres Mal beweist.

 

 

Wie „Jerusalem Post“ berichtet, wurde ein Bub in Mossul auf offener Straße geköpft, nachdem er Popmusik gehört hatte. Nichtsahnend wurde er offenbar von einem Spion der Terrormiliz dabei beobachtet wie er im Laden seines Vater Popmusik hörte – das war sein Todesurteil.  Nach einem kurzen Scharia-Prozess wurde er vor einer Meute von Schaulustigen öffentlich hingerichtet. Die Meldung verbreitete sich rasend schnell im Netz. Die Netzcommunity reagierte wenig überraschend schockiert und empört.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen