Irak versteigert Saddams Galgenstrick

Makaber

Irak versteigert Saddams Galgenstrick

2006 wurde der ehemalige irakische Diktator Saddam Hussein im Irak gehängt. Seither hat der frühere Sicherheitsberater Mowaffak Al-Rubaie den Strick zu Hause, mit dem Hussein getötet wurde. Er hat die Schlinge bei sich zu hause um den Hals einer Bronzestatue des Ex-Diktators gehängt, stellt sie für Freunde und Bekannte aus.

Jetzt könnte er das "Symbol für das Ende der Diktatur" verkaufen, denn seit er für ein AFP-Interview mit der Schlinge posierte, trudeln immer wieder Kaufangebote bei Al-Rubaie ein, berichtet "Al-Araby Al-Jadeed".

Das bisher höchste Gebot für das 39 Meter lange Seil liegt bei umgerechnet 6,2 Millionen Euro - zu wenig für Al-Rubaie, er will mehr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten