Trump ließ Trailer für Kim-Treffen produzieren

Irres Video

Trump ließ Trailer für Kim-Treffen produzieren

Es war zweifellos ein historisches Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un, obwohl die meisten bahnbrechende Details in den Ergebnissen vermissten.

Viele sahen in dem „Friedensgipfel“ vor allem eine Inszenierung beider Staatschefs.  Diese Tatsache wird vor allem auch von einem Clip gestützt, der nun im Netz kursiert. Trump habe Kim die Szenen beim Treffen selbst auf seinem iPad gezeigt - und später wurden sie auch auf der Pressekonferenz des US-Präsidenten den anwesenden Journalisten gezeigt.

Es ist ein irrer Trailer zu dem Treffen, auf das die Welt gewartet habe. „Zwei Männer. Zwei Anführer. Ein Schicksal“, wird darin von einer filmreifen Stimme erklärt. In den Hauptrollen sind natürlich Trump und Kim.

Video soll Druck auf Kim erhöhen

Entgegen ersten Vermutungen stammt das Propagandavideo nicht etwa aus Pjöngjang, sondern wurde eigens vom Weißen Haus in Auftrag gegeben. Es erinnert sehr stark an einen Trailer für einen Hollywood-Blockbuster.

Diese ungewöhnliche Maßnahme diente etwa nicht nur der bloßen Unterhaltung, sondern hatte einen ganz anderen Zweck. Offenbar sollte es Kim bestärken, einen Deal mit den USA einzugehen.

Im rund vierminütigen Film werden Kim zwei Optionen gezeichnet, wie die Zukunft seines Landes aussehen könnte. Zum einen Frieden und Wohlstand und zum anderen Krieg und Verwüstung.

Laut Clip war die Produktionsfirma „Destiny Pictures“ dafür verantwortlich. Und tatsächlich gibt es eine Firma in L.A., die sich so nennt. Deren Chef erklärte allerdings, dass sie mit diesem Propagandaclip nichts zu tun hätten. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten