Islam-Infostand mit Schweinefleisch beworfen

Dresden

Islam-Infostand mit Schweinefleisch beworfen

Im deutschen Dresden ist es am Samstagabend zu einer Attacke gegen einen Islam-Infostand gekommen. Gegen 17.20 soll der Betreiber des Standes von einer 15-köpfigen Gruppe beleidigt und mit Schweinefleisch beworfen worden sein.

Schlag ins Gesicht
Einer 18-Jährigen wurde am Stand darüber hinaus mitten ins Gesicht geschlagen. Da sich aufgrund der Proteste gegen die Bilderbuch-Konferenz die Polizeibeamten in Dresden in Alarmbereitschaft befanden, konnte die Suche nach der Gruppe rasch aufgenommen werden. Die Randalierer konnten gefasst werden, ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung wurde eingeleitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen