Italienische Polizei nimmt 100 Mafiosi fest

Großoffensive

© AP Photo/Alessandro Fucarini

Italienische Polizei nimmt 100 Mafiosi fest

Der italienischen Polizei ist ein neuer Erfolg gegen das organisierte Verbrechen gelungen. 47 Mafiosi, Politiker und Unternehmer wurden von den Justizbehörden in der sizilianischen Stadt Catania, sowie zwischen den Regionen Sizilien, Latium, Toskana, Emilia Romagna und Friaul festgenommen. Zu den Verhafteten zählt auch ein Mitglied des sizilianischen Regionalparlaments Fausto Fagone.

400 Millionen Euro beschlagnahmt
Den Festgenommenen werden unter anderem Mafia-Zugehörigkeit, Erpressung, Morde und Überfälle vorgeworfen. Die Polizei beschlagnahmte den Cosa Nostra-Clans Immobilien und Grundstücke im Wert von 400 Millionen Euro, berichteten italienische Medien am Mittwoch. 105 mit der Mafia verstrickte Unternehmen wurden konfisziert.

Aus der Untersuchung, die "Operation Ibis" genannt wurde, gehen enge Verstrickungen zwischen Mafia. Unternehmer und Politik hervor, berichteten die Justizbehörden auf Catania. Die Mafia hatte unter anderem bei der Errichtung von Windparks, sowie bei der Produktion von Sonnenenergie die Finger mit im Spiel.

Maroni: Großartiger Erfolg
Auch gegen die Camorra, den neapolitanischen Arm der Mafia, feiern die italienischen Justizbehörden beträchtliche Resultate. Nach dreijährigen Ermittlungen wurden 50 Bosse und Mitglieder des prominenten Camorra-Clans Lo Russo festgenommen, der vor allem im Drogenhandel im neapolitanischen Raum aktiv ist. Zu den Festnahmen kam es dank der Aussagen von abtrünnigen Camorra-Mitgliedern. Den Festgenommenen wird unter anderem Mord, Erpressung und Wucher vorgeworfen worden. Sie werden auch für illegale Baugeschäfte verantwortlich gemacht. Konfisziert wurden außerdem Immobilien, Firmen und Fahrzeuge der Mafia im Wert von 60 Millionen Euro.

Italiens Innenminister Roberto Maroni sprach von einem großartigen Erfolg im Kampf gegen das organisierte Verbrechen. "Heute ist ein Tag, der noch lang in Erinnerung bleiben wird. Der Polizei ist es gelungen, der Mafia einen harten Schlag zu versetzen", so der Innenminister.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen