Sonderthema:

Härte gegen Chaoten

Härte gegen Chaoten

Härte gegen Chaoten

Die Gesichter der Schlacht um London

Seiten: 123

Die Krawalle in Großbritannien haben erneut ein Todesopfer gefordert. Ein 68 Jahre alter Mann starb kurz vor Mitternacht an seinen bei den Unruhen in London erlittenen Verletzungen. Wie Scotland Yard nach Medienberichten in der Nacht zum Freitag mitteilte, seien Mordermittlungen eingeleitet worden. Der 68-Jährige sei am Montag im Londoner Stadtteil Ealing attackiert worden, als er ein Feuer löschen wollte. Der Mann hatte schwere Kopfverletzungen erlitten.

Die Gesichter der Schlacht um London
Die mutmaßlichen Täter unterscheiden sich optisch nicht von den anderen Chaoten: Sie sind jung, tragen Sportswear und verbergen ihre weißen oder farbigen Gesichter unter Schals und Kapuzen. Es ist die Herkunft, die sie aus der kriminellen Masse hervorstechen lässt. Sogar „Wohlstandsbriten“ haben sich im Dunkel der Nacht den Plünderern angeschlossen. Söhne und Töchter aus gutem Haus, mit Job, Wohnung, Versicherung. Ihre Motivation: Spaß am Chaos, Lust am Kriminellen, Abwechslung zum biederen Alltag.

Diashow Verhaftungswelle nach Randale in London

Verhaftungswelle nach Krawallen in England

Verhaftungswelle nach Krawallen in England

Verhaftungswelle nach Krawallen in England

Verhaftungswelle nach Krawallen in England

Verhaftungswelle nach Krawallen in England

Verhaftungswelle nach Krawallen in England

Verhaftungswelle nach Krawallen in England

Verhaftungswelle nach Krawallen in England

1 / 8

  • Die Millionärstochter
    Die 19-jährige Laura Johnson ist eine von ihnen. Aufgewachsen in einem Millionen-Anwesen mit Securitys und Tennisplatz im vornehmen Kent, die Eltern erfolgreiche Marktforscher, Ausbildung in der Privatschule. Montagnacht aber folgte der dramatische Bruch in ihrer Biografie: Die Polizei erwischte Laura in Charlton, Südostlondon, als sie mit Komplizen im Auto nach der Einbruchstour flüchtete. Die Bobbys fanden in ihrem Wagen gestohlene TV-Geräte, Blu-ray-Player, Handys, Zigaretten und Alkohol. Warenwert: Mehr als 5.300 Euro!
  • Der Aushilfslehrer
    Auf der Suche nach dem Gewalt-Kick zogen Hunderte moralisch verwahrloste „Wohlstandsbürger“ durch Englands Nächte – Friseure, Postler, Büroangestellte. Mit im Mob: Alex Bailey, 31, Lehrer: „Es passt gar nicht zu ihm, das ist nicht seine Art. Eine Mutter kann sich keinen besseren Sohn wünschen“, sagt seine verzweifelte Mutter. Der Pädagoge, der selbst Problemkids betreut, war von der Polizei erwischt worden, als er ein Elektronikgeschäft plünderte.
  • Der Briefträger
    Auch Briefträger Jeffrey Ebanks (32) ist in Haft: Gemeinsam mit seinem Neffen stahl er zwei Laptops und einen Blackberry aus einem zerstörten Shop.
  • Der 11-Jährige
    Ein großer Teil der wütenden Plünderer waren Kinder. Die Bilder eines elfjährigen Buben, den seine Mutter vom Gericht abholte, gingen um die Welt. Der Schüler räumte einen Supermarkt aus. Teilweise wurden die Kids sogar von ihren Eltern zum Plündern geschickt.

Volle Härte
1.330 Krawallmacher wurden bisher verhaftet, der Schaden, den die Vandalen angerichtet haben, beträgt gigantische 200 Millionen Pfund. Zumindest Donnerstagnacht blieb es weitgehend ruhig. Allein in London sichern 16.000 Polizisten mit Knüppeln, Schildern und Hunden die Straßen vor der Meute.

Zusätzlich greift Premier David Cameron endlich hart durch: Er will die Chaoten aus Sozialwohnungen werfen, schließt inzwischen auch den Einsatz der Armee nicht mehr aus, sollte es wieder zu Krawallen kommen: „Wer plündert, muss mit der ganzen Härte des Gesetzes rechnen.“

Nächste Seite: Die Entwicklungen des Tages zum Nachlesen

Seiten: 123
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen