Sonderthema:
Mann benutzt nur seinen Nussknacker – plötzlich war er in Lebensgefahr

Ungalublicher Fall

Mann benutzt nur seinen Nussknacker – plötzlich war er in Lebensgefahr

In der chinesischen Stadt Ankang hat sich ein höchst kurioser Fall ereignet. Wie die Zeitung „Huanqiu“ berichtet, soll ein Mann rund 25 Jahre lang einen vermeintlichen Nussknacker benutzt haben. Nun stellte sich allerdings heraus: Es handelte sich dabei um eine tödliche Handgranate.

Der Chinese bekam die Granate in den 1990er-Jahren von einem Freund geschenkt. Jahrelang benutzte er das Ding  dann als Nussknacker, ohne irgendetwas zu ahnen. Zufällig sah der Chinese dann ein Flugblatt der Polizei, in welchem vor gefährlichen Waffen gewarnt wurde. Dabei sah er eine Handgranate, die seinem Nussknacker verächtlich ähnlich sah.

Er suchte die örtliche Polizeibehörde auf, die schließlich Alarm schlugen. Bei seinem Nussknacker handelte es sich tatsächlich um eine Handgranate. Der Chinese hatte sich und seine Familie 25 Jahre lang täglich in Gefahr gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen