Sonderthema:
Mann hat 107 Frauen und 185 Kinder

Niger

Mann hat 107 Frauen und 185 Kinder

Im afrikanischen Niger ist Polygamie (Anm.: mit mehreren Partnern gleichzeitig verheiratet sein) erlaubt. Bello Maasaba ist aber sogar für den Niger etwas Besonderes, denn der Wunderheiler ist mit 107 Frauen verheiratet und hat insgesamt 185 Kinder mit ihnen. Als Grund für seine vielen Ehen nennt Bello eine Begegnung mit dem Erzengel Gabriel, der ihn anwies, viele Frauen zu heiraten und Wunderheiler zu werden.

Die vielen Frauen haben ihm aber bereits einen Gefängnisaufenthalt eingebracht, denn nach islamischem Recht, darf ein Mann nicht mehr als vier Frauen haben. Erst als seine Gattinnen und Menschenrechtsanwälte intervenierten, kam Bello nach 22 Tagen wieder frei.

Genug sexuelle Kraft
Das Zusammenleben mit so vielen Menschen, die Familien leben in einem vierstöckigen Haus mit 89 Zimmern, ist für Bello Maasaba nach eigener Angabe ganz einfach. Die Frauen streiten nie miteinander. Zudem habe Gott ihm genug Kraft gegeben, den sexuellen Wünschen all seiner Frauen nachzukommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen