Merkel warnt Unentschlossene vor AfD

Wahlen

Merkel warnt Unentschlossene vor AfD

Knapp eine Woche vor den Landtagswahlen in drei deutschen Bundesländern hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unentschlossene Wähler gewarnt, ihr Kreuz bei der AfD zu machen. Für Menschen, die konstruktive Lösungen suchten, sei die AfD "die vollkommen falsche Partei", sagte Merkel am Dienstag dem SWR.

Wer die rechtspopulistische Partei wähle müsse wissen, "dass er dann von linkeren Parteien regiert wird", mahnte Merkel.

Inhaltliche Auseinandersetzung
Anstatt nach umsetzbaren Lösungen für Probleme zu suchen, arbeite die AfD "mit Emotionen", sagte die Kanzlerin. Merkel riet allen etablierten Parteien, die AfD weder zu ignorieren noch totzuschweigen. Es gelte, sich inhaltlich mit der Partei auseinanderzusetzen. Dabei müsse jedoch klargestellt werden, "dass es keinerlei Kooperation im Sinne von Koalition gibt", machte Merkel deutlich.

Der Ausgang der Wahlen sei bisher keineswegs vorhersehbar, sagte die Kanzlerin weiter. "Viele Menschen sind noch unentschieden", betonte sie und stellte klar, dass ihre Partei um jede Stimme kämpfen werde - "unter zugegebenermaßen nicht einfachen Bedingungen".

Landtagswahlen am Sonntag
In Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt bestimmen die Wähler am Sonntag neue Landtage. Laut Umfragen kann die AfD in allen drei Ländern auf den Einzug in die Landesparlamente hoffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen