Sonderthema:
Miliband will neuer Labour-Chef werden

Nach Brown Rücktritt

© Getty

Miliband will neuer Labour-Chef werden

Der bisherige britische Außenminister David Miliband will neuer Vorsitzender der Labour-Partei werden. Er wolle mit "großer Bescheidenheit" und "großer Leidenschaft" für die Werte antreten, die ihn vor 27 Jahren zu der traditionsreichen Labour-Partei gebracht hätten, erklärte der 44-Jährige am Mittwoch in London.

Der bisherige Parteichef Gordon Brown hatte am Dienstag sowohl das Amt des Premierministers als auch das des Parteivorsitzenden niedergelegt. Bis Labour im Herbst einen neuen Vorsitzenden wählt, übernimmt Browns bisherige Stellvertreterin Harriet Harman das Amt.

Miliband galt seit Jahren als "Kronprinz" der sozialdemokratischen Partei. Er ist der erste Kandidat, der nach Browns Rücktritt am Dienstag seine Ansprüche auf das Amt des Parteivorsitzes anmeldete. Erwartet wird, dass auch sein Bruder Ed - der Ex-Umweltminister - und der ehemalige Bildungsminister und Brown-Vertraute Ed Balls kandidieren werden. Bisher steht noch kein Datum fest, wann Browns Nachfolger gewählt wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen