Sonderthema:
Muslima wird im Bus wüst beschimpft – So genial reagiert der Fahrer

"Terroristin!"

Muslima wird im Bus wüst beschimpft – So genial reagiert der Fahrer

Muslime in Europa und Amerika sind oftmals vielen Vorurteilen ausgesetzt. Immer wieder kommt es sogar vor, dass sie in öffentlichen Räumen beschimpft und attackiert werden. So passierte es auch der jungen Muslimin Hailey DeJong aus der kanadischen Hauptstadt Ottawa.

Freak und Terroristin
Als die junge Studentin mit dem Bus fährt, fängt ein Passagier hinter ihr zu lästern an. „Sie könnte ein Bankräuber sein oder so und wir würden es nicht mal merken.“ Dann attackiert er die junge Frau weiter und bezeichnet sie sogar als „Freak“ und „Terroristin“. Die 20-Jährige versucht, ruhig zu bleiben und den Hass bestmöglich zu ignorieren.

Als die Hass-Botschaften weitergehen, schaltet sich plötzlich der Busfahrer ein. Alain Charette tritt auf die Bremse und stellt den Hetzer zur Rede: „Hey! Wenn Sie ein Problem mit ihr haben, haben Sie ein Problem mit mir“. Der Übeltäter versucht daraufhin zurückzurudern und beteuert, dass er natürlich alle Muslime lieben würde. Der Fahrer setzt aber nach und teilt dem Fahrgast mit, dass er die Polizei rufen werde. Erst dann verlässt der Mann still den Bus.

Hailey bedankt sich später auf Facebook für den couragierten Auftritt des Fahrers. Im Netz wird dieser nun für sein Eingreifen gefeiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen