Mutter tötet ihren 13-jährigen Sohn

Schreckenstat

 

Mutter tötet ihren 13-jährigen Sohn

Das serbische Dorf Majilovac ist im Schock: Die 38-jährige Marina A. hat ihren 13-jährigen Sohn Djordje (Georg) getötet. Die Frau wird wegen Mordes angeklagt. Die Suche nach der Leiche des Buben dauert noch immer an.

Vater benachrichtigte Polizei
Marina gab zu, am Donnerstag ihren Sohn mit einer Stange geschlagen zu haben. Am Samstag hatte der Vater des Buben die Polizei informiert, dass seine Frau und sein Sohn von der Feldarbeit nicht nach Hause gekommen sind. Nur Stunden später wurde die Mutter in einem benachbarten Dorf gefunden: Ihre Kleidung war zerrissen, am Körper hatte sie blaue Flecken, Blut war auf einem Bein zu sehen und sie machte einen verstörten Eindruck.

"Sie konnte mir nicht sagen, wo unser Sohn ist. Sie wirkte sehr ängstlich. Und sie sagte mir, dass sie sich an nichts erinnern kann", schildert der Mann. Marina wurde sofort von der Polizei einvernommen. Heute schließlich gab sie die Schreckenstat zu: Mit einer Stange hat sie auf den Kopf ihres Sohnes eingeschlagen. Offenbar ging dem ein heftiger Streit mit ihrem Sohn voraus.

Suche nach totem Buben dauert an
Die Suche nach dem toten Jungen dauert noch immer an. Hunderte Polizisten und praktisch alle Dorfbewohner sind auf den Beinen. Die Dorfbewohner sind schockiert: Zwar sei Marina eine etwas strengere Mutter gewesen, aber physisch habe sie ihm nie etwas angetan, erzählten Nachbarn.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen