Sonderthema:
Neun Schüler nach Matura-Streich im Spital

Deutschland

Neun Schüler nach Matura-Streich im Spital

Nach einem missglückten Matura-Streich sind im rheinischen Zülpich neun Schüler ins Krankenhaus gekommen. Ein 19-jähriger Schüler eines Gymnasiums habe auf dem Schulhof der benachbarten Realschule einen Feuerlöscher entleert, berichtete die Polizei. Dabei gelangte das Löschpulver in die Luft.

Insgesamt 78 Schüler, die durch die Pulverwolke liefen, klagten anschließend über Reizungen der Atemwege und der Augen. Neun von ihnen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben des beigezogenen Notarztes war das Pulver nicht gesundheitsgefährdend. Den 19-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen