Flugzeug wegen Rauch und Flammen evakuiert

Amsterdam

© EPA/ANP

Flugzeug wegen Rauch und Flammen evakuiert

Auf dem Flughafen von Amsterdam ist ein Passagierflugzeug kurz vor dem Start wegen einer Stichflamme und Rauchentwicklung im Heck evakuiert worden. Die 183 Fluggäste verließen die Maschine der Gesellschaft Transavia am Montagabend über die Sicherheitsrutschen. Dabei wurden zwei Passagiere leicht verletzt. Das Flugzeug sollte vom Flughafen Schiphol zum portugiesischen Ferienort Faro starten.

Die Ursache für die Flamme in einem Hilfsmotor der Boeing 737 werde noch untersucht, sagte am Dienstag ein Sprecher der Fluggesellschaft. Die Passagiere übernachteten in Hotels oder fuhren wieder nach Hause. Sie sollten am Dienstag mit einer anderen Maschine nach Faro fliegen. Der Flugverkehr auf Schiphol sei durch den Zwischenfall nicht beeinträchtigt gewesen, sagte ein Airportsprecher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen