Sex-Verbot für New Yorker Ebola-Arzt

Nach Genesung

Sex-Verbot für New Yorker Ebola-Arzt

Craig Spencers (33) Ebola-Erkrankung schockte ganz New York. Nachdem er von einem Hilfseinsatz in Guinea zurückgekommen war, war er positiv auf Ebola gestetst worden. Inzwischen ist er geheilt und wieder aus dem Spital entlassen.

Seine Verlobte konnte er aber noch nicht wieder in die Arme schließen, denn ihre Quarantäne endet erst am Freitag. Aber selbst dann dürfte die Wiedersehensfreude zumindest etwas getrübt sein, denn Spencer hat Sex-Verbot!

Der 33-Jährige ist zwar geheilt, aber beim Sex könnte er Ebola nach wie vor übertragen. "Das Virus lässt sich drei Monate lang im Sperma nachweisen", klärt Robert Glatter, sein behandelnder Arzt, in den "New York Daily News" auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen