Spendenwillige landeten bei Sex-Hotline

Zahlendreher

Spendenwillige landeten bei Sex-Hotline

Für die konservativen US-Republikaner kam es in dieser Woche knüppeldick: Zuerst wurde bekannt, dass das Republikanische Nationalkomitee (RNC) fast 2.000 Dollar für einen Besuch in einer Strip-Bar ausgegeben haben. Am Donnerstag folgte die nächste Enthüllung: Das Parteigremium hat auf einem Brief, in dem um Parteispenden gebeten wurde, irrtümlich eine Sex-Hotline als Telefonnummer angegeben.

Statt mit dem RNC wurden Anrufer mit einem "unanständigen Mädchen" verbunden, das Live-Gespräche für 2,99 Dollar die Minute anbot. Ein Parteisprecher machte eine Zahlenverwechslung für die Panne verantwortlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten