Tugce: Tausende nahmen Abschied

Deutschland

Tugce: Tausende nahmen Abschied

Mehrere hundert Menschen hatten sich im hessischen Wächtersbach zur Trauerfeier für die getötete Studentin Tugce Albayrak versammelt. Vor der Moschee des örtlichen Türkisch-Islamischen Kulturvereins wurde war am Mittwoch zuerst ein Gebet für die Tote gesprochen, bevor der Leichnam der jungen Frau nach islamischem Ritus auf dem Friedhof ihrer Geburtsstadt Bad Soden-Salmünster beigesetzt wurde.

Hochrangiger Besuch
Insgesamt wurden rund 3.000 Trauergäste erwartet. Angekündigt hatten sich unter anderem Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU), Offenbachs Oberbürgermeister Horst Schneider sowie der türkische Botschafter in Berlin, Hüseyin Avni Karslioglu.

Das Prügelopfer war wegen ihrer Zivilcourage vor einem Fast-Food-Restaurant niedergeschlagen worden und verstarb später.  Tugce war zwei jungen Frauen zu Hilfe gekommen und bezahlte dies mit dem Leben. Ein Überwachungsvideo zeigt jetzt die schockierenden Szenen in jener Nacht, als ein Mann die 22-Jährige so heftig schlug, dass sie ins Koma fiel und vergangene Woche verstarb.

Video zum Thema Tugces Verwandte melden sich zu Wort

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Verdienstorden
Die deutsche Bundesregierung begrüßt die Idee eines Verdienstordens für die nach einer Prügelattacke gestorbene Studentin Tugce Albayrak. Die Regierung und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hätten "große Sympathie" für die Gedanken, "die der Bundespräsident da geäußert hat", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin.

Wichtige Zeuginnen aufgetaucht
Nach der Veröffentlichung des Beweisvideos ist es der Polizei nun gelungen, die wichtigsten Zeugen im Fall "Tugce" ausfindig zu machen: Die beiden jungen Mädchen, welche die Studentin beschützen wollte. Eine Gruppe von Männern, darunter der spätere Täter, hatte sie im Restaurant angepöbelt. Bei der gewalttätigen Auseinandersetzung am Parkplatz waren sie nicht mehr anwesend. Die Ermittler hoffen, dass die Zeuginnen Auskunft zu den genaueren Umständen geben können und dazu, was im Inneren des Restaurants passierte. Noch ist allerdings unklar, ob und wie gut sich die Mädchen an jene Nacht erinnern können. Berichten zufolge waren sie alkoholisiert.

Der mutmaßliche Täter, Sanel M., sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Dem 18-Jährigen, der bereits mehrmals polizeilich aufgefallen ist, drohen bis zu 10 Jahre Gefängnis.

VIDEO: Tugces tragische Geschichte

Video zum Thema Video zeigt Angriff auf Tugce

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

VIDEO: Beerdigung von Tugce

Video zum Thema Beerdigung von Tugce Albayrak

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen