US-Uni: Dildo-Protest gegen Waffen

Texas

US-Uni: Dildo-Protest gegen Waffen

Ungewöhnlicher Protest in den USA. Auf dem Campus der University of Texas in Austin soll nach einer neuen Regelung schon bald das Tragen von Waffen erlaubt sein. Gegen dieses Gesetz setzten sich Studenten auf eine besondere Art und Weise zu Wehr.

Auf Facebook wurde dazu aufgerufen, Dildos an den Rucksack zu binden. Das Mitbringen von Sex-Spielzeug verstößt nämlich gegen die Regeln der Uni. Mit dieser ungewöhnlichen Maßnahme wollen die Studenten über die Absurdität der Verordnungen aufmerksam machen. Unter dem Hashtag #cocksnotglocks wird auf das  Vorhaben aufmerksam gemacht. Den Studenten droht für die Mitnahme von Dildos übrigens eine Strafe von 500 Dollar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten