USA: 6-Jähriger erschießt Bruder (3)

Chicago

USA: 6-Jähriger erschießt Bruder (3)

Immer krassere Todesfälle durch den Waffenwahn der Amerikaner: Zwei Brüder in Chicago hatten Räuber und Gendarm ­gespielt, als eines der Kinder (6) am Kühlschrank einen ­geladenen Revolver fand. Er schoss seinem Bruder, dem dreijährigen Eian Santiago, direkt ins Gesicht.

Bandenkrieg. Der Vater der Kinder, Michael Santiago (25), hatte die Waffe am Schwarzmarkt von einem Bandenmitglied gekauft und in einer Pyjamahose eingewickelt aufbewahrt.

Er hätte die Waffe auch seinem Sohn gezeigt, so die Polizei. Der junge Vater legte sich den Revolver zum persönlichen Schutz zu, sagte sein Anwalt: Santiago hatte ein Bandenmitglied bei den Cops angeschwärzt und galt als Verräter. Die Kaution wurde nach den Tod seines Sohnes auf 75.000 Dollar festgesetzt.

Mit 300 Millionen Waffen im Umlauf kommen in den USA bei Unfällen pro Jahr über 100 Kinder ums Leben. (bah)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen