Wanderer von 150 Kilo-Bären zerfleischt

New Jersey

Wanderer von 150 Kilo-Bären zerfleischt

Der 22-jährige Student wanderte mit vier Freunden in einem Park im US-Bundesstaat New Jersey. Am Eingang zum Reservat erzählte ihnen eine Parkwärterin, dass ein riesiger Bär gesichtet wurde und empfahl ihnen umzukehren. Die Gruppe ignorierte die Warnung jedoch und machte sich auf die Suche nach dem Bär. Als man sich nur mehr gut 30 Meter vom 150 Kilo schweren Tier entfernt befand, zückte der junge Student sein Handy und machte mehrere Fotos.

Bär attackiert
Die Gruppe wollte anschließend wieder umkehren, der Bär fühlte sich aber bereits angegriffen und nahm die Verfolgung auf. Die fünf trennten sich nun und begannen zu laufen. Vier konnten fliehen und verständigten den Notruf. Den 22-jährigen Studenten konnte man allerdings nur mehr tot bergen. Der Bär hatte ihn zerfleischt, nur Minuten nachdem er die Fotos geschossen hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen