Zeuge: Pistorius betete um Reevas Leben

Prozess

Zeuge: Pistorius betete um Reevas Leben

Im Mordprozess gegen den südafrikanischen Paralympics-Star Oscar Pistorius hat der erste Augenzeuge vom Tatort über dramatische Minuten in der Tatnacht berichtet. Ohne seine Beinprothesen habe der Angeklagte über der leblosen, blutenden Reeva Steenkamp gestanden und geweint.

Pistorius habe gesagt: "Ich habe sie erschossen, ich dachte, sie war ein Einbrecher und ich habe sie erschossen", zitierte der Mediziner Johan Stipp am Donnerstag im Zeugenstand des Prozesses in Pretoria den Angeklagten. Der behinderte Profisportler habe laut gebetet und Gott angefleht, sie möge nicht sterben. Der Arzt hatte als Nachbar in der geschlossenen Wohnanlage in Pretoria in der Nacht auf den 14. Februar 2013 Schreie und Schüsse gehört und war zunächst zum lokalen Sicherheitsdienst und dann zum Haus von Pistorius geeilt.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt Pistorius des Mordes. Der 27-Jährige sagt, er habe seine Freundin irrtümlich durch eine geschlossene Tür erschossen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen