Besoffener verschenkte Erbe am Flughafen

Mallorca

© sxc

Besoffener verschenkte Erbe am Flughafen

Ein angetrunkener Brite hat auf dem Flughafen von Palma de Mallorca sein Erbe an fremde Passagiere verteilt. Wie die spanische Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der offenbar verwirrte Mann Schecks und Bargeld im Wert von 52.000 Euro bei sich. Als er anfing, sein Vermögen unter den Urlaubern am Terminal zu verteilen, nahm die Polizei ihn vorübergehend fest. Der aus Manchester angereiste 59-Jährige machte laut Polizei einen "verwahrlosten Eindruck", seine Kleider waren verschmutzt.

Die spanische Polizei nahm Kontakt zum britischen Konsulat in Mallorca auf. Nachdem geklärt war, dass das Geld wirklich dem Mann gehörte, wurde er freigelassen und in ein Flugzeug zurück nach Großbritannien gesetzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen