DNA-Spur an Salami überführte Einbrecher

Wurst in Darmstadt

© Sean Gallup/Getty Images

DNA-Spur an Salami überführte Einbrecher

Eine DNA-Spur an einer Salamischeibe hat einen 37 Jahre alten Einbrecher überführt.

Verräterische Wurstscheibe
Die angebissene Wurstscheibe hatte der Mann nach einem Einbruch im April 2007 in Darmstadt am Tatort zurückgelassen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Anfang Jänner wurde der Mann, der wegen anderer Delikte mit einem Haftbefehl gesucht wurde, bei einer Kontrolle an der Autobahn 5 bei Hemsbach festgenommen.

19 Einbrüche nachgewiesen
19 Einbrüche, davon vier in Südhessen, würden dem 37-Jährigen mittlerweile allein aufgrund vorgefundener Spuren zu Last gelegt, darunter auch die Tat mit der angebissenen Salamischeibe. Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen