Drogen trotz Voodoo-Zauber entdeckt

Festnahmen

© APA

Drogen trotz Voodoo-Zauber entdeckt

Raubtier-Kot hätte die empfindlichen Hundenasen ablenken sollen, doch der Plan ging nicht auf: Die Ermittler berichteten am Dienstag, die drei Männer im Alter von 25, 33 und 39 Jahren hätten Raubtier-Kot in Taschen, Fahrzeug und bei den Drogen gelagert, um Polizeihunde zu irritieren. Die Dealer hatten je ein halbes Kilogramm Heroin und Kokain bei sich. Doch der "Voodoo-Zauber" half nicht. Sie wurden festgenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen