EX-KGB-Chef Vladimir Kryuchkov (83) verstorben

Todesfall

EX-KGB-Chef Vladimir Kryuchkov (83) verstorben

Der ehemalige Chef des sowjetischen Geheimdienstes KGB, Wladimir Krjutschkow, ist tot. Der Ex-Geheimdienstchef, der an dem Putsch gegen Michail Gorbatschow 1991 beteiligt war, starb nach Angaben der Nachrichtenagentur ITAR-TASS bereits am Freitag im Alter von 83 Jahren in Moskau. Krjutschkow war 1967 zum KGB gekommen und wurde 1988 dessen Chef.

Putsch: Wegen Hochverrat angeklagt
Nach dem Scheitern des Putsches gegen Gorbatschow wurde er wegen Hochverrats angeklagt, später jedoch begnadigt. Die mutmaßliche Verwicklung des KGB in den Putsch führte zu dessen Auflösung. Nach Angaben der Agentur Interfax war Krjutschkow lange krank gewesen. Er soll am Dienstag beigesetzt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen