Jugendliche nach Krawallen festgenommen

Belgien

Jugendliche nach Krawallen festgenommen

Nach nächtlichen Krawallen in einem Vorort von Brüssel hat die belgische Polizei rund 50 Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren festgenommen. In der Nacht zum Samstag habe es mehrere Fälle von Gewalt und Vandalismus im Brüsseler Stadtbezirk Anderlecht gegeben, unter anderem sei eine unbesetzte Polizeiwache durch einen Molotowcocktail stark beschädigt worden, teilte die örtliche Polizei mit. Zudem seien mindestens sechs Fahrzeuge beschädigt worden. Nach Polizeiangaben waren die Jugendlichen per SMS zusammengetrommelt worden. "Das waren Aufrufe zum Hass", erklärte ein Polizeisprecher.

"Das ist ein Phänomen, das wir immer mehr sehen", sagte ein Behördensprecher dem Fernsehsender RTL. Es handle sich um "professionelle Vandalen", "Leute, die für den städtischen Guerillakampf ausgebildet werden und selber sehr junge Jugendliche trainieren", sagte der stellvertretende Bürgermeister Fabrice Cumps.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen