"> Lehrer stirbt bei Freizeitspiel
Lehrer stirbt bei Freizeitspiel

In Tschechien

Lehrer stirbt bei Freizeitspiel

Bei der beliebten Freizeitaktivität "Zorbing" ist in Tschechien ein Lehrer ums Leben gekommen. Sein 15-jähriger Schüler wurde beim Hinabrollen eines Berges in der überdimensionalen Plastikkugel schwer verletzt, meldete die tschechische Nachrichtenagentur CTK am Donnerstag. Bei dem Sport stellen sich die sogenannten Zorbonauten in eine PVC-Kugel, die von einer zweiten Kugel umschlossen und durch Seile gehalten wird und rollen damit einen Hang hinab. Die meist transparenten Bälle können dabei Geschwindigkeiten von bis zu 50 Stundenkilometern erreichen.

Keine Chance
Im Fall der beiden Tschechen aus Trinec sollten die Sportler am Ende des Bergs von einem Netz aufgefangen werden, das jedoch auseinanderriss. Der Ball rollte weiter den steilen Berg hinab. Der 47-jährige Lehrer war sofort tot, sein Schüler wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen