Schuldirektor als Punching-Ball in chin. Schule

Stressabbau

Schuldirektor als Punching-Ball in chin. Schule

Ein chinesischer Schuldirektor hat zum Stressabbau für seine Lehrer einen Punching-Ball mit seinem Gesicht aufgestellt. In einem sieben Quadratmeter großen Extra-Raum könnten die Lehrer an dem Sportgerät Dampf ablassen, berichtete die chinesische Tageszeitung "News of Peking" am Mittwoch.

Abbau von Aggressionen als Schutz vor Depressionen
Damit die Pädagogen ihren Aggressionen auch wirklich freien Lauf zu lassen können, hat Schulleiter Song Qi sein lachendes Gesicht auf den Punching-Ball drucken lassen. "Der Druck ist stark, Depression ist ein häufig auftretendes Phänomen", sagte Qi, der eine Oberschule in Zhengzhou im Westen Chinas leitet.

Lehrer fühlen sich besser
"Jetzt fühle ich mich psychisch besser" berichtete ein schweißgebadeter Lehrer, nachdem er den Punching-Ball bearbeitet hatte. Laut Direktor Qi ist der Punching-Ball das einzige Mittel, um zu verhindern, dass die Lehrer ihre schlechte Laune an den Schülern im Unterricht auslassen. Im immer stärker von Konkurrenzkampf geprägten China müssen Lehrer vor allem den hohen Erwartungen der Eltern gerecht werden, die ihren Kindern einen Zugang zu den besten Universitäten ermöglichen wollen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen