Seligsprechung am 10. Oktober

Johannes Paul II.

© APA

Seligsprechung am 10. Oktober

Die Seligsprechung von Johannes Paul II. wird nach Medienberichten am 10. Oktober dieses Jahres stattfinden. Obwohl jetzt nur noch die Anerkennung eines Wunders für die Seligsprechung notwendig ist, das auf das Wirken von Johannes Paul II. zurückzuführen sei, habe der Vatikan schon die organisatorische Maschinerie für die Seligsprechungszeremonie in Bewegung gesetzt, zu der Hunderttausende Menschen erwartet werden, berichtete die Turiner Tageszeitung "La Stampa" am Samstag.

Ordensfrau geheilt
Bei dem Wunder, das anerkannt werden soll, geht es um die Heilung der französischen Ordensfrau Marie-Simon-Pierre. Sie hatte Symptome der Parkinson'schen Krankheit gezeigt, an der auch der Papst litt. Zwei Monate nach dem Tod von Johannes Paul II. waren die Symptome der Krankheit nach einem Gebet zum verstorbenen Papst auf medizinisch unerklärliche Weise bei der Nonne verschwunden. Der Vatikan muss nun urteilen, ob ihr Fall als Wunder bewertet und dem verstorbenen Papst zugeschrieben werden kann. Eine Kommission aus Ärzten und Theologen muss den Fall eingehend prüfen.

"Heroischer Tugendgrad"
Das Verfahren zur Seligsprechung für Karol Wojtyla tritt damit in eine entscheidende Phase. Benedikt XVI. hatte in dessen Fall schon im Mai 2005 die übliche Frist von fünf Jahren nach dem Tod zur Einleitung der Prozedur aufgehoben. Er folgte damit Forderungen von Gläubigen, die nach dem Tod Johannes Pauls am 2. April 2005 auf dem Petersplatz "santo subito" (sofort heilig) gerufen hatten. Benedikt XVI. hatte im Dezember formell den "heroischen Tugendgrad" seines Amtsvorgängers deklariert, was einen wichtigen Schritt in einem Seligsprechungsprozess darstellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen