Tschechischer Premier bildet Regierung um

EU-Vorsitz

© AFP

Tschechischer Premier bildet Regierung um

Der tschechische Ministerpräsident und amtierende EU-Ratsvorsitzende Mirek Topolanek wird nun doch eine Umbildung seiner Regierung durchführen. Schon zum zweiten Mal im Laufe der letzten Stunden hat er seine Auffassung diesbezüglich geändert. Am Montagnachmittag erklärte er nunmehr, dass er am 23. Jänner einige Minister austauschen werde.

Neben Topolaneks konservativer Demokratischer Bürgerpartei (ODS) sind auch Personen der beiden Koalitionspartner, Christdemokraten (KDU-CSL) und Grüne, betroffen. Es geht um die Ressorts Gesundheit, Verkehr, Menschenrechte und Minderheiten sowie den am Montag zurückgetretenen Vizepremier Jiri Cunek, der für Regionalentwicklung zuständig war.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen