USA töten 49 irakische Kriminelle

Kampfeinsatz

USA töten 49 irakische Kriminelle

Das US-Militär hat nach eigenen Angaben 49 Kriminelle in der irakischen Hauptstadt Bagdad getötet. Bei dem Einsatz am Sonntag im schiitischen Viertel Sadr-Stadt habe ein Extremist festgenommen werden sollen, der mutmaßlich an der Entführung von US-Soldaten beteiligt gewesen war, teilte die Armee mit. Den eingesetzten Bodentruppen sei nichts über Todesopfer unter Zivilisten bekannt.

Reuters-Journalisten zufolge kamen bei US-Luftangriffen im Rahmen der Operation zwei Kleinkinder ums Leben. Eine der Kinderleichen war in einem Krankenhaus in einer Windel zu sehen.

Ein Mitarbeiter des radikalen Schiiten-Predigers Moktada al-Sadr, der in dem Viertel seine Hochburg hat, nannte die Angriffe "einfach barbarisch". "Die meisten der Getöteten waren Frauen, Kinder und ältere Männer", sagte Abdul-Mehdi al-Mutejeri der Nachrichtenagentur Reuters.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten